Entspannt entdecken mit dem Segway PT

Vor mehr als 3 Millionen Jahren veränderte der aufrechte Gang die Menschheitsgeschichte – schneller, effizienter, praktischer. Jackpot. Seitdem geht uns das Stehen und Gehen leicht von der Hand. Außer montags. Hätten wir dem homo erectus von damals erzählt, dass er irgendwann auch aufrecht fahren kann, hätte er uns wahrscheinlich ausgelacht oder eine brennende Fackel unter den Allerwertesten gehalten, um uns fortzujagen. Heute träumen wir von Pauschalreisen ins Weltall. Es ist verrückt.  Das aufrechte Fahren ist spätestens seit der Erfindung des Segway PT schon mal kein Traum mehr. Das Beste daran: der akkubetriebene Elektroroller balanciert sich ganz von allein. Wer also nicht über den Gleichgewichtssinn eines einbeinig-stehenden Flamingos verfügt, kann ganz unbesorgt sein. Um die Balance kümmert sich das Gerät. Es fährt in die Richtung, in die man sich lehnt. Eingebaute Neigungssensoren verhindern  das Umkippen. Kein Hexenwerk, nur ausgeklügelte Technik. Mit dem Segway PT kommt man ganz ohne Anstrengung auch an die abgelegensten Orte. Und wenn man dann noch das Glück hat, die Lokalexperten vom Lerchenberghof als Guide an seiner Seite zu haben, dann ist das Abenteuer in Sack und Tüten. Ob im Sonnenuntergang entlang goldgelber Felder oder über Stock und Stein bis zur sagenumwobenen Spreequelle – alles ist möglich. Mit Helm versteht sich, denn so ein Segway PT ist mit bis zu 21 km/h Höchstgeschwindigkeit nicht gerade die Schnecke unter den Fahrzeugen. Und wenn man mal etwas Spannendes entdeckt und auf der Stelle halten will,  dann ist das kein Problem. Das Segway PT hält uns nämlich auch bei Stillstand oder Langsamfahrten in einer stabilen Position. Gucken, Staunen, Entdecken und ganz nebenbei vergleichsweise klimafreundlich unterwegs sein in einer Landschaft, die zum Träumen einlädt. Auf geht’s. Roll on. Hier deine Tour buchen

(Foto: Lerchenberghof)